MONETTE

  Kabel- und Elektrowerk GmbH
  Willy - Mock - Str. 3-7
  D - 35037 Marburg

  Telefon: +49 6421 / 208 - 1
  Telefax: +49 6421 / 208 - 230

  E-Mail:monettekabel@monette.de

        


  Liefer-u.Zahlungsbedingungen:

  Einkaufsbedingungen:


Parallelheizbänder

 

Die Heizleitungen bestehen aus zwei isolierten, parallelliegenden Kupferleitern, um die ein Widerstandsdraht gewendelt ist. Im Abstand von einem Meter ist diese Wendel wechselseitig mit den Cu-Leitern kontaktiert. Damit entstehen fortlaufend 1 Meter lange Widerstände mit gleicher Leistung und paralleler Stromzuführung. Die Heizleitung ist bis zum ersten Kontakt bzw. vom letzten Kontakt bis zum Ende unbeheizt. Übergangsmuffen sind nicht erforderlich.
Montage
Die Leitung kann innerhalb der Maximallängen ohne Berechnung der Leistung und des Widerstandes abgelängt und angeschlossen werden. Dabei sind die Montageanweisungen - besonders für den Endverschluß -zu beachten.
Verwendung
Zur Beheizung oder zum Schutz vor Eisbildung an Rohren, Behältern, Dachrinnen etc.
Chemische Beständigkeit
Durch die Schutzhülle aus Fluorkunststoff (FEP) sind diese Leitungen gegen die meisten Chemikalien beständig.
VDE-Gutachten
Für Leitungen mit FEP-Isolier- und Schutzhüllen liegt ein VDE-Gutachten vor.

Alle Ausführungen sind auch ohne Metall-Umhüllung und äußere Schutzhülle lieferbar.