MONETTE

  Kabel- und Elektrowerk GmbH
  Willy - Mock - Str. 3-7
  D - 35037 Marburg

  Telefon: +49 6421 / 208 - 1
  Telefax: +49 6421 / 208 - 230

  E-Mail:monettekabel@monette.de

        


  Liefer-u.Zahlungsbedingungen:

  Einkaufsbedingungen:


PVC-Steuerleitungen

 

PVC-Steuerleitungen haben sich als Anschluß- und Übertragungsleitungen bisher bestens bewährt. Mit ungschirmten Leitungen lassen sich Meßwerte, Impulse oder analoge Signale mit relativ unempfindlichem Pegel übertragen.

Notwendige höhere Aderzahlen oder einge-engte Platz-verhältnisse führten zur Entwicklung der flexiblen, leichten PVC-Steuerleitungen. Diese besitzen verringerte Isolierwanddicken und werden vorwiegend in kleinen Leiterquerschnitten hergestellt. In Anlagen mit hohen Anforderungen an die Übertragungsgüte, wo z. B. digitale Signale mit kleiner Amplitude unverfälscht übertragen werden müssen, kommen die Daten-übertragungsleitungen zum Einsatz. Sie sind paarig verseilt und besitzen Paar- und/oder Gesamtschirme aus Cu-Geflechten, Cu-Um-legungen, oder Schirmungen aus Kunststoffkaschierten Metallfolien. Hiermit wird so­wohl eine elektrische Beeinflußung von außen als auch eine gegenseitige Störung der einzelnen Paare untereinander vermindert. Bevorzugte Isolier-materialien sind PE, PP oder geschäumtes PE. Höhere Beständigkeiten gegen unterschiedliche Umwelteinflüsse, höhere Kältefestigkeit, höhere thermische Belastbarkeit, chemische Beständigkeit, Flammwidrigkeit, Halogenfreiheit und besondere Abriebfestigkeit machen es erforderlich, gezielt besonders hochwertige Isolier- und Mantel-materialien einzusetzen.

Hohe Wechselbiegebeständigkeit weisen Leitungskonstruktionen auf, die z. B. in Robotern oder in Schleppketten eingesetzt werden.

Entsprechend den kundenspezifischen Forder-ungen ist es oftmals zweckmäßig, Leitungen mit unterschiedlichen Leiterquerschnitten oder Verseilelementen einzusetzen. In diesem Fall spricht man von Hybrid-Leitungen.

Leitlinie für unsere Qualitätssicherung sind die internationalen Normen
DIN EN 9001:2000