MONETTE

  Kabel- und Elektrowerk GmbH
  Willy - Mock - Str. 3-7
  D - 35037 Marburg

  Telefon: +49 6421 / 208 - 1
  Telefax: +49 6421 / 208 - 230

  E-Mail:monettekabel@monette.de

        


  Liefer-u.Zahlungsbedingungen:

  Einkaufsbedingungen:


Leitungen zum Einsatz in Industrie-Robotern
Leitungen für den Schleppkettenbetrieb

 

Der Einsatz in Robotern und in Schlepp­ketten erfordert Leitungen mit einer ex­trem hohen Wechselbiegebeständigkeit. Da sehr häufig unterschiedliche Signale und z. T. gleichzeitig auch höhere Leistun­gen übertragen werden müssen, sind derartige Leitungen meist mit unterschied­lichen Leiterquerschnitten aufgebaut. Adern für die Signalübertragung sind paarig verseilt und mit unterschiedlichen Schirmungen versehen.

Wichtig für die einwandfreie Funktion ist die Wahl ausreichender Biegeradien der Leitung, die nicht unterschritten werden
dürfen.

Die Schleppketten sollten nicht überladen werden und die einzelnen Leitungen durch Stege getrennt sein. Unter diesen Voraussetzungen sind mehrere Millionen Biegungen möglich.

Das Leitermaterial und der Litzenaufbau ist der hohen Wechselbiegebeanspruch-ung anzupassen. Für bestimmte extreme Anwendungen kann daher die Wahl auf hochfeste Legierungen fallen. Bewährt haben sich Isolierhüllen aus Polyester-materialien, die dünne Isolierwand-dicken und damit geringere Außen-durchmesser ermöglichen sowie be-sonders abriebfeste Mäntel aus Polyether-Polyurethan.

Um eine Haftung nebeneinander liegender Leitungen zu vermeiden, wie sie bei glatten Oberflächen zu beobachten ist, werden matte, aufgerauhte Manteloberflächen bevorzugt